Full text: Brief von Karl Milford an Kurt Rothschild

Dr. Karl Milford 
Institut für Wirtschafts 
wissenschaften der 
Universität Wien 
Dr. Karl Lueger Ring 1 
A - 1010 Wien 
Herrn 
Univ.-Prof. Dr. Kurt W. Rothschild 
Döblinger Hauptstraße 77a 
A - 1190 Wien 19.08.1991 
ISehr veehrter Herr Professor Rothschild, 
vielen lieben Dank für die Zusendung von "Methodus" und daß 
Sie in diesem Zusammenhang an mich gedacht haben. Die Zeitschrift 
kenne ich, lese sie aber nicht regelmäßig. Mein herzlicher Dank 
auch dafür, daß ich das Heft behalten darf, zumal mich einige 
Artikel in dieser Nummer speziell interessieren. 
Beiliegend erlaube ich mir Ihnen eine Liste von Vorträgen zu 
übersenden, die in meinem Seminar (Philosophy-Politics-Economics) 
gehalten wurden und die nun als PPE-Lectures fortlaufend 
erscheinen. Nicht auf der Liste sind: 
Lecture 7/19-91: Karl Milford: Nationalism, Volksgeist, and the 
methods of Economics; a note on Ranke, Roscher and Menger; und 
Lecture 8/1991: David Miller: The Maximization of Expected 
Futility. 
Wenn Sie das eine oder andere Heft (oder aber auch alle) 
haben möchten, so schicke ich sie Ihnen gerne zu. 
k Das Seminar findet jeweils im Sommersemester statt. Die 
Vorträge die in diesem Sommersemester gehalten wurden und die 
ebenfalls in den PPE-Lectures erscheinen werden habe ich 
beilgelegt. Im Sommersemester 1992 möchte ich gerne Methodenfragen 
der Theoriegeschichtsschreibung aufgreifen und, da Sir Karl Popper 
seinen neunzigsten Geburtstag feiern wird, ein oder zwei 
Vortragende, die über seine (SozialJphilosophie sprechen, 
einladen. 
Anbei auch eine kleine Arbeit von mir über Carl Menger die Sie 
vielleicht interessiert. 
Sehr freuen würde ich mich, wenn ich Sie einmal als Vortragenden 
in meinem Seminar begrüßen dürfte. 
mit freundlichen Grüßen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.