Full text: Brief von Heinz D. Kurz an Kurt Rothschild

NEW SCHOOL FOR SOCIAL RESEARCH 
GRADUATE FACULTT OF POLITICAL 
AND SOCIAL SCIENCE 
«5 FIFTH AVENUE 
NEW YORK, N.T. 10003 
<312)74i-xmx 5723 (privat; (212) 473 0784) 
Heinz D. Kurz 
Theodor Heuss Professor 
DEPARTMENT OF ECONOMICS N6W York , Öen 6.12.1990 
Sehr geehrter 
|die amerikanische Öffentlichkeit verfolgt mit grossem Interesse die drama 
tischen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen in der 
Sowjetunion, Ost- und Südosteuropa. Ein Grossteil der Aufmerksamkeit gilt 
dabei der zukünftigen Entwicklung des vereinten Deutschland sowie dem wei 
teren Fortgang der europäischen Integration. Angesichts der unerwarteten 
Öffnung des Integrationsprozesses in Richtung Osten akzentuiert sich auch 
die Rolle Österreichs als langjährigem Mittler zwischen West und Ost. 
Die Ursachen der jüngsten Ereignisse in Europa sowie der mutmassliche wei 
tere Gang der Dinge sind Gegenstand einer Konferenz an der New School for 
Social Research zum Thema 
"German Unification and European Integration"; 
Zeit: 2.-3. Mai 1991. 
Thematisiert werden sollen insbesondere: 
(a) 
® (b) 
(c) 
(d) 
(e) 
die sozialen, politischen und ökonomischen Ursachen des Zusammenbruchs 
der sozialistischen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung im allgemei 
nen; 
die Besonderheiten der Entwicklung in der ehemaligen DDR; 
Aussichten bezüglich der weiteren Entwicklung Deutschlands; 
die geänderten Rahmenbedingungen für den europäischen Einigungsprozess; 
die Rolle Österreichs als Mittler zwischen West- und Osteuropa. 
Die aufgeworfenen Fragen sollen aus der Sicht der verschiedenen sozialwissen 
schaftlichen Disziplinen angegangen werden. 
Als Organisator der Tagung hoffe ich. Sie als Referent/in zu einem von Ihnen 
zu nennendem Thema gewinnen zu können, und lade Sie hiermit herzlich zur Kon 
ferenz ein. Ich wäre Ihnen für eine baldige Antwort dankbar, ob Sie daran 
teilnehmen können und zu welchem Thema Sie im einzelnen zu sprechen beabsich 
tigen. 
Es ist geplant, die zum Vortrag kommenden Beiträge zu publizieren. Ihr Re 
ferat sollte in englischer Sprache verfasst und nach Möglichkeit nicht länger 
als 25 Manuskriptseiten eineinhalbzeilig-maschienengeschrieben sein. Ihr 
Manuskript sollte spätestens am 10. April 1991 hier eingehen, damit für
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.