Full text: Brief von Günther Tichy an Kurt Rothschild

ÖSTERREICHISCHE 
AKADEMIE DER 
WISSENSCHAFTEN 
INSTITUT FÜR 
Herrn 
Prof. Dr. Kurt Rothschild 
TECHNIKFOLGEN 
ABSCHÄTZUNG 
Döblinger Hauptstraße 11a 
119 0 Wien 
19. Juni 1998 
Sehr geehrter Herr Kollege, 
vor wenigen Wochen wurde mir die Festschrift zu meinem 60. Geburtstag 
überreicht, und ich hatte inzwischen Zeit, darin ein wenig zu blättern. Ich 
habe mich nicht bloß über die Festschrift ganz generell, sondern auch über 
Ihre Mitwirkung und Ihren Beitrag sehr gefreut; ich möchte Ihnen daher auf 
diesem Wege sehr herzlich danken. Für Sie mag die Produktionsdauer der 
Festschrift vielleicht ärgerlich gewesen sein - zuerst beeilt man sich, 
dann kommt nichts -, für mich war die Verspätung eine große Freude: 
Erstens, weil ich dadurch um 1 M Jahre jünger geworden bin - das sind bei 
meinem Alter immerhin 2,1 % - und zweitens, weil es mein lebenslanges 
Schicksal war, für das Verfassen weniger Zeit zu haben, als dann das 
Drucken dauerte. 
Nochmals recht herzlichen Dank und liebe Grüße 
A - 1010 WIEN, POSTGASSE 7/4/3 
TEL +43-1-515 81 / 582 FAX +43-1-513 I I 45 
E-MAIL: TAMAIL@OEAW.AC.AT 
HTTP://WWW.OEAW.AC.AT/~ITA 
BANKVERBINDUNG: CA-BV 26-26 505/19
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.