Full text: Konvolut Trend and Cycle

11 
Ausgabenverpflichtungen sehr wohl groBere Nachfrage- und 
Beschaftigungswirkungen zu erwarten sind. Dennoch haben auch 
in den privaten Konsum- und Investitionsentscheidungen 
andere Motive als das laufende Einkommen bzw. der 
Auslastungsgrad der Produktionskapazitat an Bedeutung 
gewonnen - wie etwa in letzter Zeit die Entwicklung der 
Sparquote zeigt. 
tiber die kurzfristigen Auswirkungen der 1989 in Kraft 
tretenden Steuerreform konnen noch keine gesicherten 
Aussagen getroffen werden. Es besteht jedoch Grund zur 
Annahme, da£ die neue Tarifgestaltung die Haushalte per 
saldo von direkten Steuern entlastet und ihr verfugbares 
Einkoimnen erhoht. Wenngleich die damit verbundenen 
Einnahmensausfalle fur den Bund zum Teil durch 
Vermogenstransaktionen ausgeglichen werden, wird doch ein 
weiterer Abbau des Defizits nach dem ursprunglichen Plan 
schwieriger. 
Die Fortsetzung der ntaBigen Einkoxnmenspolitik wurde die 
Konsolidierungsbemuhungen fur den Bundeshaushalt ebenso 
erleichtern wie fur die verstaatlichte Industrie, wo trotz 
sichtbarer Fortschritte die zur Sanierung bereitgestellten 
offentlichen Mittel knapp werden. Wie in jedem Jahr muB die 
Lohnpolitik eine heikle Balance zwischen den Zielen der 
Wettbewerbsfahigkeit im Export und der zumutbaren 
Abgabenbelastung fiir offentliche Leistungen einerseits und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.