Full text: Rationalität und Irrationalität in der Wirtschaft

- 10 - 
i 
j 
Voraussetzung wird die Anwendungsmöglichkeit der Theorie 
noch stärker beschränkt als durch die (alternative) An 
nahme kurzer Planperioden. Die strenge Theorie der statio- 
ären Wirtschaft kann nur sagen, wie das ökonomische Ver 
halten bei bestimmten Daten beschaffen sein müsste, um 
eine Aenderung für alle Zukunft auszuschliessen, wenn 
diese Daten sich nicht ändern; es muss dabei ÜTorausge- 
setzt werden, dass der beschriebene Zustand schon da ist 
und es wird dann nur behauptet, dass er sich nicht ändern 
An Bedeutung werden die -beiden eraten 
Schritte, 
.JLA o 
füfcben von dem nun folgenden 
Wir nehmen jetzt an, dass mehrere Planende und daher auch 
mehrere Wirtschaftspläne da sind und dass zwischen diesen 
Planenden ein Kontakt und zwischen den Pländn dementsprechend 
eine Abhängigkeit besteht. Diese Abhängigkeit wäre unter 
der oben gezeigten abstrakten Voraussetzung sehr kleiner 
Planperioden so vorstellbar, dass ein Wirtschaftsplan 
die Voraussetzung für einen anderen ist, dass er also 
unmittelbar ein Datum für den anderen darstellt. Mit dieser 
Einführung eines Systems zusammenhängender Wirtschafts- 
jiläne taucht ein Problem auf, das in der neueren National 
ökonomie viel Beachtung gefunden hat. Mit der Anerkennung 
der Abhängigkeit der Pläna ergibt sich, dass im Kreis 
jeder Plan auch von sich selbst abhängig ist; das bedeutet 
aber, dass durch die Abhängigkeit der Pläne voneinander 
eine Intetermination eingeführt wird.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.