Full text: Rationalität und Irrationalität in der Wirtschaft

- 22 - 
Als Illustration soll Im Folgenden gezeigt 
werden, wie sich eine Theorie der Arbeitslosigkeit ganz abstrakt 
an dem Modell einer Wirtschaft darstellen lässt, in der das 
Gleichgewicht durch Ausprobieren gesucht wird. Die klassische 
Theorie der Arbeitslosigkeit £at gezeigt, dass ein Ueberschuss 
des Angebotes über die Nachfrage nach Arbeit nur bei einem 
Preis möglich ist, der über dem Gleichgewichtspreis liegt. Sie 
schloss daraus auf das Vorhandensein irgendeiner Art monopo 
listischer Beschränkung des Angebotes. Diese Erklärung der 
Arbeitslosigkeit ist in vielen Fällen ausserordentlich unbe 
friedigend, da sich grosse Arbeitslosigkeit bei Abwesenheit 
von Gewerkschaften und ausserordentlich starkem wirtschaftlichem 
Druck auf die Arbeiter beobachten lässt, der es ausser Zweifel 
lässt, dass sie zur Annahme von Arbeit unter dem geltenden 
Lohn bereit sind. Die klassische Erklärung hat der National 
ökonomie den stillen Vorwurf eingetragen, dass sie die bedeutend 
sten Probleme in< leichtfertiger «eise wegdisputiere. Die Er 
scheinung der unfreiwilligen Arbeitslosigkeit ist zum erstenmal 
von Keynes durch eine zusammenhängende Theorie erklärt worden. 
Wir können seine Grundidee klar machen, wenn wir zwei Märkte 
voraussetzen, einen für Arbeit, den anderen für Aonsumgüter. 
Wir nehmen an, dass auf dem Konsumgütermarkt Gleichgewicht 
herrscht, auf dem Arbeitsmarkt dagegen ei., zu hoher Preis fest 
gesetzt ist. Wir versuchen nun, durch Preissenkung auf dem Ar 
beitsmarkt ein Gleichgewicht zu erreichen. Haben wir Angebot und 
Nachfrage nach Arbeit in Uebereinstimmung gebracht, so werden 
wir sehen, dass die gesamte Lohnsumme jetzt grösser oder kleiner 
sein kann als früher; in einem speziellen Fall wird sie gleich
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.