Full text: Rationalität und Irrationalität in der Wirtschaft

- 8 - 
des Planes bis zu seiner sukzesiven Ausführung verstreicht. 
In der Zwischenzeit kann zweierlei geschehen: es kann der 
Planende durch den Gang der Dinge zu einer Aenderung seiner 
Erwartungen gebracht werden, die ihn veranlasst, seinen Paln 
einer Revision zu unterziehen. Es kann aber auch, ohne dass 
eine Revision des Planes stattfindet, seine Ausführung ein 
fach unmöglich werden, weil er durch äussere Umstände durch 
kreuzt wird. Der Betreffende kann etwa eine bestimmte Dis 
position über seine erwarteten Mittel getroffen haben, ohne 
sie jedoch infolge unerwarteter Aenderung der Umstände aus 
führen zu können. , _ .. 
Es ist möglich, die , die- 
einerseits zwischen den Gegebenheiten der Vergangenheit 
und den Erwartungen im Bewusstsein andererseits zwischen 
r^nyC&9 ! 
dem Plan und seiner ta±sänirl±efen Ausführung besteht, £rr 
üherspningen und dadurch-den Anschein zu geben, als ob 
das rationale Schema unmittelbar eine Beziehung zwischen 
den 'gegebenen Daten'der Vergangenheit und dem tatsächlichen 
Handeln hersteilen würde. Sine derartige 1 Uebe#&rüefeung 
kann natürlich nur durch eine besondere 
Annahme geschehen; wir müssen voraussetzen, dass für einen 
ganz kurzen Zeitraum geplant wird, sodass wir die zukünftigen 
Grössen fast als Gegenwart ansehen können und anneh^men 
köhnen, dass sie der Planende also tatsächlich s chon sicher 
kennt, dass der Wirtschaftsplan daher auch weder revidiert 
noch durchkreuzt, sondern glatt ausgeführt wird. 4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.