Full text: Die Alternative zum Marshallplan - Zur Wirtschaftskonferenz in Moskau im April 1952

6 
Dement sprechend "ist auch der ®2tJ£;- Marshallplan dazu benuetzt 
worden, um den Ost-Welthandel bis auf einen gt ringen Teil 
systematisch abzuschnueren. Die leichfglaeubigen Lewunßerer 
des Marshallplanes haetten sich fragen mueesen, wohin die 
Errichtung einer solchen Mauer zwischen Ost unc west schliesslich 
fuehren muss. Ganz abgesehen davon dass die den Handel in 
unnatuer-Liche und unwirtschaftliche Bahnen gedraengt hat und 
- entgegen den deklarierten Zielen des Marshallplans - 
die Abhaengigkeit Europas von amerikanischen Lieierangen 
verewigt hat,i-XMNXtX&ifi&S bildet diese Politik die Vorstufe 
fuer - den Krieg. Ist man einmal so weit, dass jeder 
Kontakt mit dem Nachbarn verpoent und geaechtet ist, so sind 
damit die psychologischen und politischen Grundlagen fuer 
die Gefahr geschaffen, die wix heute schon mit Eaneden greifen 
koennen. 
Die amerikanische Medizin Iuer den krx siechen Welthandel 
war nicht sehr wirksam und sie enthaelt ein Gift. gibt 
ein anderes Mittel um dem Zahlungsbilanzdefiziten und dem 
Rohstoffmangel der westlichen Laender abzuhelfen. Die Oststai ten 
sind ein nahezu unbegrenzter Markt fuer nie Erzeugnisse der 
westlichen Industrielaender. Gleicuzeitig sind diese Staaten 
im Prinzip in der Lage, viele der Rohstoffe und Nahrungsmittel 
die Westeuropa braucht, zu liefern. So kann der wuergende 
Holzmangel Äesteuropas isKxfeKKS durch russische Lieferungen 
behoben werden - allerdings braucht Russland dazu Maschinen 
und Transportmittel. Polen kann Kohle, Russland Futtermittel 
liefern - allerdings nur, wenn ihnen nie Maschinen und liinrichtung 
geliefert werden, die sie iuer ihren Aufbau notwendig brauchen. 
Um Geschenke wird es sich dabei allerdings nicht handeln -
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.