Full text: Der Kapitalexport größer als die Marshallhilfe

die einzigen. Es ist kaum uebertri-eben, wenn nan annimmt, cu ss 
oer uneiclitp are Kapitalexport mindestens ebenso ^ross ist 
xie nie cer iruelier genannte statisti-acn nachweisoaie Kapitale 
Daraus ergibt sich also,dass in jucngster Zeit ein Kapitalexpor 
von ins 0 esr.Er,;t 18o Millionen Doller ^rc Jahr £ tcfctgefund.cn nat. 
Lit aneern Worten, es wem n Waren in diese» Ausmuss uusgefuehri 
ohne aase cier Lrloes daiuer nach oestorreich zurueckkormv t. 
Nun bctraegt die beruehmte amerikanische Larehullhilf- in Letzte 
aeit etwa 16o Millionen Dollar pro Jahr. Dieser Zu schuss, ohne 
den vir angeblich nicht leben »nennten, i t slr.f .e ennterti, 
t enn t er als das ras in Fort. cer Kapitalausfuhr hinausfllasst• 
Die Ge&enucberstellung oer Leiden Wahlen he t einen 
tieferen öinn: Die Kap i teil aus fuhr ist naetlich nicht v cni 0 er suf 
Konto des fcarshallplans zu setzen als- uie iiilfsiief erun c en. 
Die ist cer Aueoruck eines v rfaulten und verebt».oium, .rioser 
he*, in es, das nur durch c- .carshallplan aufrechter holten vird, 
unc ohne die Unterrtuetzuns c*r Amerikaner «.eine Minute lang reite 
leb n koennte. • 's uns cer parsrol plan Kostet, ist dieses Repiire 
u-it li.ee was crUk. und cr&n w-en* t; Die Kapitalausfuhr,' ein 
ur»hoeti 0 er Import von b uxu£. a-t-rrn, aer i!.n£gur: c , von ,.rossen 
Ansatz- una Bezugsmoeglicnxeiten in cen Oststaaten, t ,röteste 
Fehlinvestitionen in Industrie unc huncel, der Leerlauf eines 
antiquierten bue r.okra tis «ne n A.oparats,. ein urige he ur- r Entlang 
an Produktion cu rch cie erzwungene T&tloslgkeit eines Heers von 
Arbeitslosen und - zu guter letzt - die ».asslose int »uti.omg jeder 
positiven Schaffens durch ein-' ptaoe obere der Zu au nf t r-1 os i gkei t, 
dos IJrg.iautens, unc oes Zyi.i-r.iUs, die jenes redliche Beruehen 
erstickt und oue Oaunertur i» ,a „t cer selektiver! aushbiJ. zuecn 
M enn cer zu»uenfti*e lii«tori«.er di** Bilanz cer »..arshal Dolans 
zu ziehen versuchen r-irc. vvira er erschaudern muessen Lei oea
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.