Full text: Der Kohlenpreis - der erste Schritt zum Abbau der Subventionen.

2 
Das ist seit langem das Ziel der Barshallplanverwaltung: Sie 
7/ollen die Investitionen aui‘ Kosten des Konsums erhoehen 
und diese Politik ist letzten Endes dafuer verantwortlich, 
dass in unserer Wirtschaft muenstliche Preisauftrieustendenzen 
bestehen zu einer Zeit in der die Konjunmturlage eine Herab 
setzung der Preise beguenstigen wuerae. 
Die Politik einer Drosselung des Konsums zugunsten 
der Investitionen ist heute wirtschaftlich unsinnig und 
moralisch unvertretbar. Sie ist wirtschaftlich unsinnig, well 
wir schon jetzt Arbeitslosigkeit haben und *in die mangelnde 
Nachfrage nach Konsumgutern zu Absatzstockungen geführt hat. 
Zusaetzliche Investitionen - z um Beispiel in Wohnbauten - 
koenten durchgefuehrt werden, ohne dass man deshalb den Konsum 
zu drosseln braucht. Moralisch unvertretbar ist die erwaehnte 
Politik, weil die Investitionen aus Sonderkonto zum guten Teil 
Fehlinvestitionen sind, oder wenigstens zweifelhafte Investitionen 
die bei dem gegenwärtigen Charakter unserer Ausssenhandel spolitik 
vorderhand keine Fruechte tragen koennnen. Zur Vermehrung von 
zweifelhaften Projekten eine Drosselung des gegenwaertigen 
Lebensstandards unserer Arbeiter durchzufaehren, das kann in 
der Tat nur von den unverantwortlichen Halbwissern der ECA 
angestrebt werden. Was denken sie in ihren lichten Stunden? 
Einer Ton ihnen hat der New York Herald Tribüne seine 
Befuerchtung verraten, dass die Marshallinvestitionen in 
Oesterreich verpufft sein wuerden, und Oesterreich am Ende des 
Marshallplanes dort sein werde, wo es am Anfang war. So steht 
es geschrieben
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.