Josef Steindl

Results: 48
Author: Steindl, Josef
Shelfmark: S/M.26.2
Description: Notizen (mit Seitenangaben) zu einer Publikation von Rudolf Hilferding.
Author: Steindl, Josef
Date: [vermutlich um 1950]
Shelfmark: S/M.56.11
Description: Steindl beschreibt, wie die imperialistische Außenpolitik Amerikas, die sich deutlich im Korea-Krieg manifestiert, den Weg zu einer Diktatur des Monopolkapitals, der Rüstungswirtschaft und der Schwerindustrie bereitet. Die Rüstungsindustrie beherrscht die Wirtschaftspolitik und die konservativen Gewerkschaften tragen ihren Teil der Verantwortung (da sie sich der Kriegs- und der Kommunistenhetze angeschlossen haben) für die Verschlechterung der sozialen Lage der Arbeiter als Folge der Lohnerhöhungsverbotes und der mangelnden Preiskontrolle der Regierung. Steindl zieht Parallelen zur faschistischen Entwicklung in Deutschland der 30-er Jahre: "Deutschland hat mit dem Faschismus im Inneren angefangen, Amerika in der Aussenpolitik. Die amerikanische Intervention in Korea ist das genaue Gegenstück zur deutschen Intervention im spanischen Bürgekrieg, aber sie übertrifft sie um ein vielfaches an Grausamkeit und Unmenschlichkeit: Nicht nur ein Guernica, sondern tausende koeranische Dörfer brennen." (Auszug, S. 3)
Author: Steindl, Josef
Shelfmark: S/M.64.3
Description: Steindl comments on a paper written by Malcolm Sawyer. The paper is about Kalecki's theory of the business cycle.
Author: Steindl, Josef
Shelfmark: S/M.64.4
Description: Steindl comments on a paper written by Richard M. Goodwin. He criticises Goodwins model of the cycle.
Author: Steindl, Josef
Shelfmark: S/M.55.2
Description: Steindl draws some conclusions from the contributions made at the Conference on Barriers to Full Employment (Berlin, 1-3 October 1985 under the auspices of the International Institute of Management's Labour Market Policy Section).
Author: Steindl, Josef
Date: [vermutlich um 1989]
Shelfmark: S/M.58.9
Description: Steindl reflects on Sraffa's concept of aggregation (multicommodity economy, corn economy of Ricardo).
Author: Steindl, Josef
Date: [vermutlich 1991]
Shelfmark: S/M.68.2
Description: Steindl wehrt sich in diesen Notizen gegen eine Gleichsetzung von Keynesianismus mit Verschuldung, bei der das Defizit als Maß der Intensität des Keynesianismus angesehen wird. Defizite sind kein Kennzeichen keynesianischer Politik (vielmehr sind das die Ausgaben). Die Defizite ab 1975 waren das Resultat makroökonomischer Kräfte (z.B. steigende Ölpreise oder Hochzinspolitk der 1980er Jahre) und ergaben sich aus einem Übermaß an Sparen gegenüber Privatinvestitionen (zum Teil durch Pensionsfonds).
Author: Steindl, Josef
Shelfmark: S/M.39.2
Description: Steindl's article gives some biographical information about life and work of Richard von Strigl and was published in a slightly different version in the Palgrave Dictionary of Economics.
Author: Steindl, Josef
Shelfmark: S/M.64.6
Description: Steindl's article gives some biographical information about live and work of Henryk Grossmann and was published in a slightley different version in the Palgrave Dictionary of Economics.
Author: Steindl, Josef
Shelfmark: S/M.24.1
Description: Teil 1 (Seite 1-10): Input-output matrix, Frobenius, surplus, wage, solution of standard commodity, mathematische Demonstration der Eindeutigkeit der Standardware, Simon-Hawkins. Teil 2 (Seite 11-25): Marx, basis for the whole trouble (transformation problem), what do we finally get out of Morishima?, distribution - aggregation, plan of second part, Morishima, organic compostition, long-run, Marx's idea of technical wages, theory of concentration. Teil 3 (Seite 26-33): On measuring productivity. Teil 4 (Seite 34-37): Dualität Preise.